Electronic Arts schwächelt

Veröffentlicht: Oktober 31, 2008 von Holle in Games
Schlagwörter:, , , , , ,

Der Spiele Publisher Electronic Arts hat seine Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal veröffentlicht. DEr Umsatz des Unternehmens stieg zwar um 40 % auf 894 Millionen Dollar, jedoch erwirtschafte man zugleich Verluste in Höhe von 310 Millionen Dollar. Das bedeutet kurzgesagt, mehr Geld umgesetzt aber trotzdem noch mehr Verlust gemacht. Als Begründung lies Electronic Arts mitteilen, dass Höhere Kosten für Entwicklung und Marketing zu diesen Werten geführt hätten. 

Da man dem kommenden Weihnachtsgeschäft besonders positiv gegenübersteht, hat Electronic Arts zeitgleich seine Prognosen zurückgeschraubt. Außerdem werden 6% der Arbeitsplätze (ca. 500 bis 600 Jobs) abgebaut.

Augenblicklich scheint Electronic Arts ein wenig zu schwächeln. Bereits zum 1. Oktober wurde bekannt, dass Electronic Arts die Entwicklung des im Command & Conquer Universum angesiedelten Shooters „Tiberium“ komplett gestoppt hat. Mittlerweile wurden auch Gerüchte laut, dass der zweite Titel in Zusammenarbeit mit Steven Spielberg gestoppt wurde, was jedoch von Electronic Arts dementiert wurde.

Mal schauen, welche Meldungen uns noch in den nächsten Tagen erreichen werden.

LINKS:
Meldung über Quartelszahlen
TIBERIUM gestoppt
Zweites Spielberg Spiel gestoppt?
TIBERIUM Trailer & Gameplay Videos in SD und HD

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s