Left 4 Dead Opening

Veröffentlicht: November 1, 2008 von Holle in Games, Zombie
Schlagwörter:, , , , ,

Da Tech´n´Games noch ein recht neuer Blog ist, wurde hier auch noch nichts über Left 4 Dead geschrieben. Das muss sich schnellstmöglich ändern.

Left 4 Dead ist ein Team Shooter, dessen Schwerpunkt auf kooperativem Gameplay liegt und der hierzulande (leicht geschnitten) am 21. November für PC und XBOX 360 erscheint. Die Story des Spiels ist simpel. Eine Infektion hat sich über die Welt ausgebreitet und jeden der ihr nicht entkommen konnte in hirnlose, mordende Bestien verwandelt. Man übernimmt die Rolle von einem von vier Überlebenden dieser Epidemie und versucht sich mit allerhand Waffengewalt und gegenseitigem Unterstützen bis zum Levelende durchzuschlagen. Nett gemacht: Jedes der vier Level ist als sogenannter Film bezeichnet und die Spieler werden mit Namen im Ladebildschirm als Darsteller dieses Films angezeigt.

Wie bereits erwähnt, ist kooperatives Spielen ein Hauptaugenmerk beim Entwickeln des Spiels gewesen. Werdet ihr z.B. von einem Infizierten zu Boden gerissen, könnt ihr euch nicht aus eigener Kraft wieder erheben, sondern seid auf die Hilfe von euren Teamkameraden angewiesen. Diese können sich jedoch in der Zeit, in der sie euch aufhelfen nicht gegen die Infizierten zur Wehr setzen und sind daher leichte Beute. Eine Zwickmühle, die sich nur durch richtiges Timing und Absprache mit den Teamkameraden umgehen lässt.

Zusätzlich machen euch noch vier Bossgegner das Leben schwer, die euch mit ihrer langen Zunge an sich reißen, euch am Boden halten, für andere Infizierte markieren können oder einfach nur extrem stark, flink und schwer verwundbar sind.

„Okay“, denkt sich jetzt der Leser, „4 Spieler, 4 Bossgegner, aber 4 Level ist doch recht wenig, oder?“. In diesem Fall zum Glück nicht, da die Level insgesamt recht groß ausfallen, dafür in kleinere Teilbereiche unterteilt sind und sehr unterschiedliche Settings zugrunde legen. Man hat die Wahl zwischen einem Krankenhaus, einer Großstadt, einer Farm und einem Dorf in der Pampa.

Obwohl Left 4 Dead nur auf einer aufgebohrten Source Engine beruht sieht es sehr schick aus und lässt sich dadurch auch auf mittleren PC gut spielen. Solltet ihr über keinen permanenten Internetzugang verfügen oder keine Lust haben online zu spielen, werden euere Teamkameraden von einer sehr guten KI gespielt.

Da Left 4 Dead sehr gewalttätig ist, kommt es in Deutschland nur geschnitten auf den Markt und darf nur an volljährige Spieler verkauft werden.

Soviel zum Spiel. Da Worte aber nicht so beeindruckend sind wie Bilder gibt es jetzt noch Links zum Spiel, damit man sich selbst davon ein Bild machen kann.

Ich selbst freue mich wie das bekannte Schnitzel seit über einem Jahr auf dieses Spiel und es ist meiner Meinung nach der Pflichtkauf des Jahres für jeden Spieler, der auf Zombies, Action oder Shooter steht.

LINKS:
Das Opening in HD oder SD
Gameplay Material
und
Trailer & Teaser

SCREENSHOTS:





Schade, dass es noch nicht zu Halloween erschien…

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s