Die Klassiker für lau – nintendo8.com

Veröffentlicht: November 23, 2008 von Holle in Games, Tech
Schlagwörter:, , , , , ,


Ach waren das noch Zeiten. Man ist von der Schule nach Hause gekommen, hat zu Mittag gegessen (Buchstabensuppe), danach seine Hausaufgaben gemacht („Male den Buchstaben U 10 mal nach“) und dann hatte man Zeit mit seinen Freunden zu spielen. Oder mit dem elektronischen Freund in Form eines GameBoy oder SNES. Ja lieber Leser ich denke grade an meine Grundschulzeit (Das ist so ca. 15 Jahre her). Damals war es tollste wenn man abends nochmal die Spielkonsole anschalten durfte um Mario durch die Levels zu hetzen.

Man merkt also, dass Retro voll im Trend liegt. Passionierte Zocker durchstöbern elektronische Auktionen im Internet, wühlen sich Samstags durch die Tische der Händler auf dem Flohmarkt oder durchsuchen die Virtualconsole Angebote der neueren Konsolen. Doch was macht der Zocker, der weder Geld noch Zeit dafür hat, sondern einfach mal schnell wieder die alten Erinnerungen aufleben lassen bzw. neue Spielerfahrungen machen will?

Richtig, er durchstöbert das Internet und stößt irgendwann auf nintendo8.com. Eine Seite, die Commodore 64, NES, GameBoy, Sega Master System, und DOS Spiele anbietet. Der Clou an de Sache ist, dass ihr die Spiele nicht runterladen und mittels eines Emulators von der Festplatte starten müsst, sondern ihr spielt die Spiele ganz bequem im Browser. Sobald das erste mal angespielt wurde und ihr den wunderbaren 8-Bit Klang in den Ohren habt, werdet ihr noch lange Zeit auf dieser Seite verbringen.

Doch allzuviele Lorbeeren will ich nicht im Voraus verteilen, da die Seite leider zwei (oder sogar drei) Fehler aufweist.
Numero uno: Soviel Spaß es auch macht das alte Spiel zu zocken, auf der Tastatur ist das teilweise der größte Bockmist. Das liegt zum auch daran, dass der Programmierer von der amerikanischen Tastenbelegung ausgegangen ist. Ich empfehle einen USB-Controller anzuschließen und die Spiele darüber zu spielen.
Numero dos: Wer auf einem leicht rechenschwachen System spielt, muss teilweise damit kämpfen, dass die Bildwiederholungsrate unter 24 fps geht, wodurch das ganze leicht zerhackt wirkt und den Spieleindruck trübt.
Numero tres: Hier bin ich mir nicht sicher, ob es daran liegt, dass ich an einem MacBook sitze oder es ein allgemeiner Fehler ist. Aber Spiele wie z.B. Ghostbusters oder Zombie Nation konnte ich nicht starten. Empfehlung des Autors: Trial and Error.

Doch grundsätzlich mal Daumen hoch für dieses Projekt, auch wenn dessen Legalität meiner Meinung nach auf einem dünnen Grat wandert.

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s