Die Pforten der Hölle bleiben geöffnet

Veröffentlicht: Januar 26, 2009 von Holle in Games
Schlagwörter:, , , , , ,

„Hellgate: London“, der damals als Diablo-Killer angekündigte Titel, hatte seit seiner Veröffentlichung viele Probleme.

Bei der Veröffentlichung krankte der Titel dank zahlreicher Bugs und viele Spieler betrachteten den Titel als nicht spielbar. Irgendwann wurden dann mal Patches nachgereicht und es wurden Entschuldigungen ausgesprochen, dass man zu wenig Zeit hatte und deswegen so viele Bugs im Spiel wären. Meiner Meinung nach unentschuldbar für einen Titel, dessen Multiplayer Part kostenpflichtig (!) ist. Außerdem gab es noch Sorgen wegen eines Passus in der EULA.

Eigentlich hatte Namco-Bandai geplant, die Online-Tore des Spiels am 31. Januar endgültig zu schließen, da sich der Titel als Flop entpuppte, obwohl ehemals führende Köpfe von Blizzard an dessen Entwicklung beteiligt waren.

Doch noch ist nicht alle Tage Abend, denn das koreanische Unternehmen Hanbitsoft, dass mittlerweile die Rechte an dem Spiel hat, lässt es als kostenloses Onlinespiel weiterlaufen. Auch sollen erste Patches und Updates in Arbeit sein, die das Spiel verbessern sollen.

Ein freudiger Tag also, für alle Hellgate´ler .

QUELLE:
golem.de

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s