Eigener Kopf 3D Printed auf Actionfiguren

Veröffentlicht: Mai 21, 2011 von Holle in Sonstiges
Schlagwörter:, ,
Japan Cloning Services by Danny Choo
Japan Cloning Services, a photo by Danny Choo on Flickr.

Eines der nächsten großen Sachen die als Heimtechnologie auf uns zukommt, könnte das dreidimensionale Drucken sein. Dabei werden mittels Laserstrahlen (LASER!!!) dreidimensionale Objekte aus Kunstharz/Plastikpulver „gedruckt“ werden. Das Objekt kann entweder komplett am Computer entstanden sein, oder aus realen Objekten bestehen, die mittels Scanverfahren als Objekt im Computer gespeichert werden.

Ziemlich nerdig ist folgende Anwendung: In Akihabara (Japan) gibt es das Angebot seinen eigenen Kopf einscannen zu lassen und das ausgedruckte Objekt (inklusive realistischer Bedruckung) auf diverse Actionfiguren zu setzen. Genau das hat Danny Choo gemacht. Die Bilder lassen sich auf seinem Blog oder in seinem flickr Stream.

Hoffentlich gibt es so etwa auch bald bei uns als Service…

Advertisements
Kommentare
  1. barto sagt:

    irgendwie IIIEH!

    …aber ich find´s geil! 😀

    • Holle sagt:

      Ist bestimmt auch mit vielen anderen Figuren möglich. Vielleicht auf nem Yoshi, einem MegaMan oder einem japanischen Tentakelmonster 😉

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s