Fremd Fischen – Review

Veröffentlicht: Juni 16, 2011 von Holle in Movie
Schlagwörter:, , , , , ,

Mittwoch ist Sneak Tag. Diesmal fiel die Auswahl des Kinos auf Fremd Fischen, einer romantischen Komödie mit Ginnifer Goodwin und Kate Hudson.

Zur Story: Rachel ist eine zielstrebige junge Frau in New York und ein viel zu gutes  und anständiges Mädchen. Bald steht die Hochzeit ihrer besten Freundin Darcy an. Dumm nur, dass die ausgerechnet Dexter (nicht den Serienkiller aus der gleichnamigen Fernsehserie) heiratet, die große Liebe von Rachel. Auch dumm, Rachel hat sich stets Dexter gegenüber zurückgehalten und Darcy mit ihm bekannt gemacht. Ziemlich dumm, dass Rachel und Dexter nach einer Party gemeinsam im Bett landen und feststellen, dass sie sich gegenseitig schon seit Jahren lieben. Es kommt, wie es kommen muss, es gibt ein hin und her vor der Hochzeit, Dexter kann sich nicht ganz von Darcy lossagen, die versucht außerdem noch den leicht mit einem Höhlenmenschen zu verwechselnden Marcus mit Rachel zu verkuppeln. Dann wäre da noch Rachels bester Freund Ethan, der immer für Rachel da ist und nur das beste für sie will. Bringt er auch noch Gefühle in diese komplizierte Situation rein?

Fremd fischen spielt nicht unbedingt in der oberen Liga der romantischen Komödien, dennoch ist er auch nicht schlecht. Es gibt von der Story her auch kein auf und ab, wie man es von manchen anderen Komödien wie Hangover 2 kennt. Alles bleibt immer auf dem selben Level und das ist auch schon das Problem des Films. Es bleibt immer beim gleichen Problem, den ganzen Film über. Die Fronten zwischen den beiden Verliebten sind verhärtet und keiner ist bereit Darcy leiden zu sehen. Man sieht sich also den ganzen Film dieselbe Situation an.

Schade eigentlich, denn obwohl die Rolle von Rachel mir sehr unsympathisch war (sie steht einfach nicht zu dem was/wie sie ist) fand ich die Darstellerin Ginnifer Goodwin nett und überzeugend. Das könnte aber auch daran liegen, dass sie mich optisch an Zooey Deschanel erinnert.

Zooey Deschanel

Ginnifer Goodwin

Fazit: Absolut kein Männer Film, den Frauen im Saal haben aber die romantischen Szenen gut gefallen. Zudem gibt es einige Stellen, die wirklich lustig sind, auch wenn diese Szenen rar gestreut sind. Wer mit seiner Freundin ins Kino will/muss sollte mal einen Blick riskieren. Ansonsten wartet man auf das DVD Release und sieht ihn dann mit der Freundin an.

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s