Der Hobbit- Eine unerwartete Reise [TRAILER]

Veröffentlicht: Dezember 21, 2011 von Holle in Uncategorized
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Die Vorweihnachtszeit ist toll. Sobald alle Klausuren vorüber sind kann man morgens um halb zehn aufstehen, sich ein ordentliches Frühstück machen und und WIRD VON BOMBASTISCHEN TRAILERN WEGGEHAUEN! Erst The Dark Knight Rises und nun Der Hobbit – Eine unerwartete Reise, ich weiß nun schon mindestens zwei Filme die ich mir nächstes Jahr im Kino ansehen werde.

Der Hobbit erzählt eine Vorgeschichte zur bekannten Handlung von Der Herr der Ringe. Bilbo Beutlin wird vom Zauberer Gandalf dem Grauen dazu gebracht zusammen mit 13 Zwergen auf die Reise zum Drachen Smaug zu machen, um den Zwergenschatz zurückzuholen. Zwischendrin gibt es immer wieder andere Erlebnisse wie der Aufenthalt in Bruchtal, Düsterwald, eine Begegnung mit dem Wesen Gollum usw.

Während die Bücher von Der Herr der Ringe eher an ein erwachsenes Publikum ausgerichtet waren, schrieb J.R.R. Tolkien die Geschichte des Hobbits zunächst für seine Kinder und nahm für die spätere Veröffentlichung einige Änderungen vor, um die Geschichte passender für Erwachsene zu machen. Ich hoffe, dass man dies dem fertigen Film auch ansehen wird. Natürlich wird es wie bei jeder Literaturverfilmung Abweichungen vom Original geben, das sollte sich jedoch nicht als sonderlich negativ erweisen. Zumindest empfand ich das beim Herrn der Ringe nicht als schlecht.

Schön zu sehen ist, dass viele Darsteller aus der Trilogie ihre alte Rolle wieder eingenommen haben. So sehen wir Ian McKellen wieder als Gandalf den Grauen, Ian Holm als alter Bilbo, Elliah Wood als Frodo, Cate Blanchet als Galadriel, Hugo Weaving als Elrond, Orlando Bloom als Legolas und Christopher Lee (!) als Saruman. Dazu komme natürlich auch neue Darsteller für die neuen Rollen. Ziemlich passend besetzt finde ich Martin Freeman als junger Bilbo. Worüber ich mich auch sehr gefreut habe, aber leider erst zur Heimkinoauswertung einen Nutzen von haben werde (wegen Originalton) ist dass der Drache Smaug von Benedict Cumberbatch gesprochen wird. Diese tiefe Stimme finde ich einfach grandios, seit ich sie das erste Mal in der Neuverfilmung des Sherlock Holmes Stoffes durch die BBC gehört habe (Nein, nicht die Filme mit Robert Downey jr.).

Um noch mal kurz auf den Trailer selbst einzugehen. Es gab da ein zwei Szenen die mich zum Grübeln gebracht haben, z.B. als Galadriel Gandalf das Haar aus dem Gesicht streicht. Das könnte eine von vielen Szenen sein, in denen der Film auf die epische Vorgeschichte eingeht die sehr lange vorher geschahen. Schon zu Zeiten des Films fand ich diese große durchdachte Welt faszinierend, mit den vielen Personen und Geschehnissen. Sonst hätte ich z.B. nie gewusst, dass Mordor nicht von Sauron, sondern von Morgoth geschaffen wurde.

Hach, 2012 könnte ein gutes Kinojahr werden 😉

Advertisements

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s