Mit ‘NES’ getaggte Beiträge

8-Bit Annoying Person Remover [MOD]

Veröffentlicht: März 2, 2013 von Holle in Retro, Tech
Schlagwörter:, ,

direct8Bit

Grandiose Idee. Hätte ich ein kaputtes NES hier rumliegen würde ich mich gerne daran machen und meinem Mitbewohner mit dem Endprodukt auf die Nerven gehen. Leider habe ich nicht mal ein funktionierendes NES hier, aber das lässt sich doch bestimmt auch mit einem SNES hinbekommen, oder?

PS: Ich weiß, dass diese Idee wesentlich banaler ist als der gestrige TED talk von Amanda Palmer, but sometimes you’ve got to be nerdy.

(via Pixellevel)

Advertisements

NES E-Gitarre

Veröffentlicht: Dezember 8, 2010 von Holle in Retro
Schlagwörter:,

Hätte ich es jemals geschafft genügend Enthusiasmus zu entwickeln, um die mittlerweile im Speicher liegende E-Gitarre zu beherrschen würde ich mir wohl dieses Weihnachten etwas nerdig-gutes tun und mir diese wunderbare NES E-Gitarre gönnen. Für 150 $ nicht sauteuer und dennoch exklusiv.

Deshalb gibt es für mich erst mal ein unverändertes NES, um ins Retrofeeling zu kommen 😉

Wer sich etwas gönnen möchte klickt HIER.

(Quelle nerdcore)

NES als Home Theater PC

Veröffentlicht: Mai 11, 2010 von Holle in Retro, Tech
Schlagwörter:, , , ,

Die Höhepunkte der elektronischen Unterhaltung am Fernseher in den 80ern waren sicherlich VHS Recorder und das NES (Nintendo Entertainment System). Ersteres musste sich seinem Nachfolgeformat DVD geschlagen geben und verschwand aus den Wohnzimmern. Das NES hingegen findet noch heute bei Fans einem Platz am heimischen Fernseher, auch wenn HD-Bildschirme des öfteren Probleme haben die 256×240 Pixel der Konsole darzustellen. (mehr …)

Delightfully Small (DS) – Der Alleskönner-Emulator

Veröffentlicht: April 2, 2009 von Holle in Tech
Schlagwörter:, , , , , ,


Das ist ja mal ein sehr großartiges Gerät, sozusagen das Schweizer Armeetaschenmesser unter den tragbaren Emulatoren. Der Delightfully Small (DS) von Chinavision kann eine große Anzahl an Handhelds und alten Konsolen emulieren. So beherrsch der „DS“ die Emulation von NES, SNES, Sega Mega Drive, GBA, Neo-Geo, CPS1 und CPS2 (Capcom Arcade). Schade eigentlich, dass es den „namengebenden“ DS von Nintendo nicht beherrscht, aber so bekommt man auch schon eine Menge geboten.

Wem das immer noch nicht genug ist, kann sich vom „DS“ auch MP3, WMA, APE, FLAC, FLV, WMV, ASF, RM, AVI, MPEG, MP4, RMVB und SWF Dateien abspielen lassen. Was, ihr seid noch immer nicht überzeugt?Vielleicht wirken ja 4GB interner Speicher, TV Ausgang, mini USB Anschluß, FM Radio, Voice Recorder und ein 2.8 Zoll großes LCD Display zur Kaufentscheidung bei?

Falls nicht, lasst euch den Preis von 66,02€ auf der Zunge zergehen. Achja, E-Books, Bilder und Mini SD-Karten kann man mit dem kleinen Alleskönner auch benutzen.

Bestellen kann man ihn direkt bei Chinavision´s Produktseite.

Ich spiele ja grade mit dem Gedanken ob ich zuschlagen soll, solange ein solches Gerät in Deutschland noch frei verkäuflich ist, oder ob ich auf meinen Geizheitsdrang hören soll ^^

QUELLE: gamgea.com

Aus Neu mach Alt – Klassikverpackungen für aktuelle Games

Veröffentlicht: April 2, 2009 von Holle in Games, Sonstiges
Schlagwörter:, , ,


Ein wunderbar herrlicher Gedanke lässt sich auf den Seiten von The Minusworld anschauen. Dort werden nämlich klassische Verpackungen zu aktuellen Blockbuster Games dargestellt. Im Augenblick lassen sich zwei Arten von Verpackungen ausmachen. Diejenigen, die im NES Stil gehalten sind und diejenigen, die sich an den alten Atari Spielen orientieren. Wer gerne mehr sehen möchte klickt auf folgende Links:
NES Style
Atari Style

Die Klassiker für lau – nintendo8.com

Veröffentlicht: November 23, 2008 von Holle in Games, Tech
Schlagwörter:, , , , , ,


Ach waren das noch Zeiten. Man ist von der Schule nach Hause gekommen, hat zu Mittag gegessen (Buchstabensuppe), danach seine Hausaufgaben gemacht („Male den Buchstaben U 10 mal nach“) und dann hatte man Zeit mit seinen Freunden zu spielen. Oder mit dem elektronischen Freund in Form eines GameBoy oder SNES. Ja lieber Leser ich denke grade an meine Grundschulzeit (Das ist so ca. 15 Jahre her). Damals war es tollste wenn man abends nochmal die Spielkonsole anschalten durfte um Mario durch die Levels zu hetzen. (mehr …)